Schnelle Moppelsuche

Newsletter Anmeldung

Hier können Sie sich unverbindlich zu unserem Moppelnewsletter anmelden. Sollte die Anmeldung nicht funktionieren, senden Sie uns bitte eine Email, dann tragen wir Sie ein.

Finde uns bei Facebook

Facebook Image

 Päppelbabys und Handaufzucht

olympia landshuter moppelbande

 

Gelegentlich kommt es vor, dass Babys zu klein geboren werden. Das kann verschiedene Gründe haben:

  • sie wurden zu früh geboren
  • die Wurfstärke ist zu groß
  • ein einzelnes Baby ist schwächer
  • die Babys wurden im Mutterleib nicht richtig versorgt und sind deshalb unterentwickelt
  • die Babys sind aus anderen Gründen einfach zu klein ausgefallen

Bei Babys unter 50 g hat man wenig Chancen, diese durchzubringen. Es ist aber auf jeden Fall erforderlich, diese zusätzlich zu ernähren. Dazu verwendet man meiner Ansicht nach am besten Katzenaufzuchtmilch.

Diese wird in eine Einmalspritze gefüllt, wie sie beim Tierarzt oder in der Apotheke erhältlich ist.

Wenn die Mutter tragischer weise bei oder nach der Geburt verstirbt, bleibt einem nichts Anderes übrig, Bei der Handaufzucht ist es erforderlich, den Babys alle 2 Stunden Tag und Nacht ihre Milch zu verabreichen.

 

Ich habe ein Produkt entdeckt, welches mir besonders geeignet erscheint. Die Kittenaufzuchtmilch ist auf Basis von Ziegenmilch, von der bekannt ist, dass sie für andere Säuger (auch Menschen) verträglicher ist, als Kuhmilch. Für Züchter finde ich besonders das gefriergetrocknete Kolostrum interessant, da es doch gelegentlich vorkommt, dass ein Muttertier bei der Geburt verstirbt.

Zimic Aufzuchtmilch

 

Wenn die Babys dann anfangen feste Nahrung zu sich zu nehmen, weiche ich immer Schmelzflocken in der Aufzuchtmilch ein. Das gibt Kraft und hat viele Kalorien, die die Babys gut gebrauchen können. Zudem enthalten Haferflocken viele Nährstoffe.

Nach der Fütterung übernimmt i.d.R. die Mutter die "Bauchmassage" in dem sie den Babys das Bäuchlein leckt, um die Verdauung anzuregen. Das kann man im Fall einer reinen Handaufzucht auch mit einer vorsichtigen Fingermassage machen.

 

Esprit, unser Päppelbaby

 

Ich könnte den ganzen Tag bechern

paeppelbaby meerschweinchen 009

Nach dem Essen sollst du ruh`n

paeppelbaby meerschweinchen 006

Hey, wo ist denn da die Zitze?

paeppelbaby meerschweinchen 007

In dem Zeug könnte ich mich baden!

paeppelbaby meerschweinchen 008

Wenn die was kriegt, wollen wir auch was!

paeppelbaby meerschweinchen 001

He du, das war leeecker!

paeppelbaby meerschweinchen 005


 

Bobo, ein ganz besonderes Meerschweinchen

 

Auch unser Bobo, den wir liebevoll Bobbel nennen, musste gepäppelt werden. Aber er hat eine ganz besondere Geschichte, denn er ist kein normales Baby. Bobo ist schwer behindert, blind, kleinwüchsig und herzkrank. Aber er hat einen unglaublichen Lebenswillen und es geht ihm bisher gut.

Die ganze Geschichte von Bobo gibt es auf dieser Seite:

Bobos Tagebuch

bobo angorameerschweinchen landshuter moppelbande (1) (640x509)


Diese Babys sind ein wenig zu früh zur Welt gekommen und die beiden Mädels waren mit 45 und 49 g schon sehr leicht.

Deshalb haben wir sie etwas mit Kittenaufzuchtmilch und Haferflocken zugefüttert, damit sie den Start ins Leben besser schaffen.

paeppelbabys2 landshuter moppelbande

 

 paeppelbabys4 meerschweinchen landshut

paeppelbabys 3 landshuter moppelbande

paeppelbabys landshuter moppelbande

zurück zu Zuchtinfo