News | September 2019

Fallende Blätter haben im Herbst ja so ihren Reiz. Sie sind bunt und in der Herbstsonne leuchten sie ganz besonders schön. Als ich heute in einer Ecke meines Gartens Futter für die Moppelbande gemäht habe war ich wohl ein bisschen gedankenlos.....
Dann wurde ein Teil des gemähten Futters ganz schnell auf den Kompost entsorgt. Warum? Weil ich übersehen hatte, dass der Holunder neben der Stelle an der ich gemäht hatte nämlich schon seine Blätter fallen lässt und Holunder ist in allen Teilen giftig. Wenn die Blätter so ins Grünfutter gemischt werden, kann es gut sein, dass ein Schweinchen ein Blättchen mitfuttert. Ich weiß nicht, wie giftig Holunderblätter für Meerschweinchen sind, aber ich möchte nichts riskieren.
Viele von uns haben Ziersträucher, wie z. B. Forsythie oder Schmetterlingsflieder im Garten. Auch die sind giftig und dürfen nicht verfüttert werden. Darum mein wohlmeinender Hinweis: Das Meerschweinchengehege besonders jetzt im Herbst nicht in der Nähe von Giftpflanzen aufstellen.
Beim Mähen gut aufpassen, dass Blätter von giftigen Pflanzen nicht ins Grünfutter gelangen. Die Blätter sind im getrockneten Zustand oftmals noch gifitiger, weil nach dem Trocknen der Blätter die Giftstoffe noch konzentrierter sind und sich noch leichter lösen, somit also schneller in den Organismus gelangen.
Bitte auch mit giftigen Topf- und Kübelpflanzen aufpassen, Oleander und Engelstrompete seien da als Erste genannt. Aber auch bei den Bäumen wie z. B. Eibe oder Scheinakazie lauert Gefahr.

Wenn es ab August wieder feuchter wird, kommt es auch vor, dass in den Wiesen diverse Pilze wachsen. Auch hier ist Vorsicht geboten, denn die meisten Arten sind giftig. Ich weiß nicht, wie diese Gifte auf den Meerschweinchenorganismus wirken, sie haben ja einen anderen Stoffwechsel als Menschen. Aber ausprobieren möchte ich es auch nicht und darum bitte aufpassen, dass keine Teile davon ins Futter gelangen. 

Jetzt schon für den Frühling vormerken: Die dürren Blätter vom Vorjahr sind im Frühling oft noch erstaunlich gut erhalten auf den Wiesen und die meisten verlieren natürlich ihre Giftigkeit nicht. 

Also immer schön wachsam sein, dann freuen sich eure Moppel sicher auch  bis zum Oktober noch über frisches Grün aus dem Garten. :-)


 16.09.19
Nette hat endlich ihre Babys bekommen und uns 5 zauberhafte Babys von Alfonso geschenkt.


 23.09.19 
Nun hat auch X-Flower ihre 4 Babys von Alfonso ausgepackt. 


Ganz wichtig, nicht vergessen: Am Samstag den 12.10. findet natürlich wieder die Tischshow vom MCB in Landshut statt. Der Eintritt ist wie immer frei und auch Liebhaber dürfen mitmachen und ihre Tiere richten lassen.
Es gibt wie immer eine Tombola, Kaffee und Kuchen und ein Kinderrätsel. 
Wir, die Moppelbande kann aber leider in diesem Jahr auch nicht dabei sein, weil wir anderweitige Verpflichtungen haben. Aber uns dürft ihr natürlich auch das ganze Jahr über zu unserer ganz privaten Ausstellung besuchen. 


Und wieder mal das leidige Thema Datenschut, DSGVO.....

Es betrifft uns ja Alle und sicher habt ihr schon gemerkt, dass ihr bei dem einen oder anderen Arztbesuch diese Formulare unterschreiben müsst. 

Nun betrifft die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) auch Telefonkontakte, wie Whatsapp und Facebook....

Mit vielen von euch bin ich seit Jahren über diese sozialen Medien verknüpft. 

Was Whatsapp betrifft: Zwangsläufig habe ich diese Telefonnummern auf meinem Smartphone gespeichert, sonst wäre ja der Kontakt nicht möglich. Was genau dann Whatsapp mit diesen Telefonnummern macht, entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht kann man das irgendwo in den AGB von Whatsapp nachlesen. Wenn ihr also keinen Kontakt mit mir über Whatsapp mehr möchtet, um eure Daten zu schützen, dann gebt mir bitte kurz Bescheid, ich werde dann die Kontakte auf meinem Handy löschen. Die Kontatkaufnahme ist dann nur noch per Email oder Telefonanruf mit mir möglich. 

Wenn mich Jemand auf Whatsapp von sich aus anschreibt, weil er beispielsweise Interesse an Meerschweinchen hat oder nur mal eine Frage hat, wird die Nummer grundsätzlich wieder gelöscht wenn sich daraus kein dauerhafter Kontakt ergibt, weil der Interessent beispielsweise Meerschweinchen bei mir kauft. 

Facebook: Auf Facebook gelten die AGB von Facebook, ich verwende keinerlei Kontakte die auf Facebook die mit meinem Acoount Eva-Maria Ganslmeier oder mit einer der Unterseiten, Landshuter Moppelbande oder Meerschweinchenclub Bayern verknüpft sind. Die Kontaktaufnahme ist über den privaten Chat möglich, die Daten werden aber keinesfalls anderweitig weiterverwendet. 

Solltet Jemand noch weitere Fragen dazu haben, dürft ihr mich natürlich gerne dazu kontaktieren. 



Hebstliche Grüße von der Moppelbande